Ascona

Classic Car Award


Am Samstag, den 26. Sept­ember ver­sammelten sich 35 Fahr­zeuge auf dem Park des Hotels Castello del Sole zum Classic Car Award 2021.

Die aus­ge­stellten Fahr­zeuge wurden vom Ver­an­stalter in Klassen unter­teilt und von einer Fach­jury, be­stehend aus nam­haften Motor­jour­nalisten unter der Leitung des Jury­präsi­denten be­wertet. Diese Fach­jury be­stimmte nebst den Kategorien­siegern auch den Gesamt­sieger der Ver­an­staltung, welcher mit dem «Best of ACCA» des je­weiligen Jahres prämiert wurde. Zusätzlich, zu den von der Jury ver­liehenen Preisen, hätte das Pu­blikum am Sonn­tag vor Ort am Lungo­lago in Ascona die Wahl gehabt, mit ihrer Stimme den «Public Prize ACCA» zu er­nennen. Doch so weit kam es leider nicht. Wegen den schlechten Wetter­aussichten wurden die Sieger­ehrung und «Publikums­preis» bereits am Samstag durch­geführt und die Ver­an­staltung beendet. Als ich am Sonn­tag voller Erwartungen am Quai ankam, fand ich genau einen Ford Mustang vor und viele rat­lose Be­sucher. Weil das Wetter sich danach auf­hellte, kamen doch noch einige tolle sport­liche Fahrer mit ihren hoch­wertigen Old­timern an den traum­haft ge­legenen, neu gestalteten Platz am Lago Maggiore. Dank den Fahrern! der An­lass war gerettet, Ascona hatte seine Old­timer.


Jürg Rohr © 2022