Oldtimer in Obwalden 2022
4. - 5. Juni 2022

O-iO Oldtimer in Obwalden 2022


Nach 2-jährigem coronabedingten Unterbruch fand an Pfingsten 4. - 5. Juni das O-iO wieder statt. Das Oldtimer in Obwalden, seit dem Jahr 2000 jeweils am Pfingstweekend terminiert, wurde als Volksfest konzipiert. Dies, weil der Organisator, Ruedi Müller, schon immer überzeugt war, wir brauchen das «Volk» auf unserer Seite. Am Anfang stand die Werbung für das Verständnis für uns auf der Strasse im Vordergrund. Passagierfahrten bildeten deshalb einen wichtigen Programmteil. O-iO ist für die tausenden von ZuschauerInnen kostenlos. Die Teilnehmer, so um 550 Oldtimer, bezahlten einen Unkosteneitrag. In jüngerer Zeit stand in der Kommunikation das Thema Oldtimer und Umwelt im Mittelpunkt. Mit Erfolg: 2019 erhielt Ruedi Müller den Kulturförderpreis der Gemeinde Sarnen; der erste der je vergeben wurde. (Text aus SCA) Ruedi siegte beim SWISS CLASSIC AWARD unter Door Opener - Award. Eine Anerkennung der Oldtimerscene für seine überragende Leitung.


Samstag 4. Juni
Ich war ab 8.30 in Sarnen und unablässig kamen die Fahrzeuge ins Städtchen. (Album 1) Hanspeter Sauter platzierte seine Feuerwehr-Fahrzeuge im Schulhof. Gegen Mittag waren die Strassen rammelvoll. Begeisterte Besucher, Familien mit Kind und Kegel. Volksfest Stimmung eben. Für Speis und Trank war reichlich gesorgt, man musste aber lange anstehen. Ab 13.45 wurden Passagierfahrten durchgeführt. Um 15.15 Start zur Samstag-Ausfahrt rund um den Sarner See (Album 2) Zur gleichen Zeit fand die nationale Ruder Regatta Sarnen mit 1358 Boten statt.


Sonntag 5. Juni
10.00 Start zur Ausfahrt nach Beromünster. Die Strecke führte durchs Städtchen Sembach (Album 3) und endete bei einsetzendem Gewitterregen in Beromünster. (Album 4)

Jürg Rohr © 2022